Neue Spielregeln bei Google

22. November, 2016 Juliana Schmidt Tags: seo, reichweite, stellenmarktplatz, immobilienmarktplatz, rubrikenmarkt

Einmal im Quartal möchten wir Sie über die Updates aus dem Bereich SEO informieren. Im September und Oktober gab es dieses Jahr so viele Neuerungen, dass es schwierig war Schritt zu halten. Alle relevanten News nun in Kürze für Sie zusammengefasst.

Update: Mobile First

Schon seit einiger Zeit verfolgt Google genau diesen Ansatz. So war es nur eine Frage der Zeit bis Google die Spielregeln ändert und folgende Meldung von offizieller Seite (Gary Illyes, auf der Pubcon in Las Vegas, am 13.10.2016) bestätigt wird: Google arbeitet am Mobile-Index, der den Desktop-Index als Hauptindex ablösen wird.

Achtung Bing wird diesem Approach nicht folgen. Sie bleiben dabei, dass der Desktop Index Priorität hat. Über die genauen Hintergründe kann nur spekuliert werden.

Update: Tool Anbieter Sistrix

Den Split innerhalb des Sichtbarkeitsindex in desktop/tablet und mobile gibt es schon seit letztem Jahr. Im September diesen Jahres folgte nun ein großer Schritt von Sistrix zu noch mehr Transparenz über die SEO-Performance der eigenen Seite. Nun kann der Sichtbarkeitsindex auch tagesaktuell in der Tooloberfläche abgefragt werden.

Update: Possum, Pinguin & Core

Nicht nur Sistrix optimierte sein Produkt im September, auch für Google war dies der Monat der Updates. Denn nach 2 Jahren Arbeitsaufwand hat Google es geschafft und den Pinguin in seinen Core-Algorithmus integriert. Pinguin 4.0 wurde somit mit dem normalen Core-Algorithmus Update im September ausgerollt. Ein weiteres, jedoch nicht offiziell bestätigtes Update, wurde von Phil Rozek als Possum-Update benamt. Possum zielte auf die Faktoren der Aussteuerung von lokalen Suchergebnissen (local packs) ab. Insgesamt gab es hier bisher 5 große Optimierungen, die die Intention des Users in den Mittelpunkt stellten.

Sitelinks Ist die Erweiterung um relevante Links innerhalb der Google Suchergebnisseite (SERPS). Die Links werden von Google gesetzt und konnten bis dato nur bedingt vom Webmaster beeinflusst werden. Damit ist es nun allerdings auch ganz vorbei, denn die Abwertungsfunktion innerhalb der Google Search Console, wurde bereits im Oktober 2016 entfernt. Betrachten Sie dies bitte als Update zum Artikel vom 10.08.2016.

Reaktionen

-
Jetzt Kontakt aufnehmen
Vorname
Nachname *
Email *
Telefon